THC

Was-ist-THCWas ist THC?

 

THC ist die wissenschaftliche Abkürzung für Tetrahydrocannabinol. Vorrangig wird es in Verbindung gebracht mit dem Cannabisrausch, aber hast du dir schon die Frage gestellt: Was ist THC?

Tetrahydrocannabinol ist ein Cannabinoid, dass man überwiegend in der Cannabispflanze vorfindet. Es ist eines von sechs Verbindungen, die in Cannabis vorkommen und es ist mit CBD eng verwandt.

Die Hanfpflanze gibt diese Verbindung über die Drüsen der Fortpflanzungsorgane als kristallines Harz ab, das die Blüten und Blätter der Pflanze bedeckt. THC bindet sich aus chemischer Sicht an die Rezeptoren im Gehirn und wirkt stimulieren. Durch die Stimulierung fördert es die Dopamin Produktion, das verantwortlich ist für das euphorische Gefühl beim Rausch. Diese Cannabinoid-Rezeptoren befinden sich in Bereichen des Gehirns, die für Freude, Koordination, Zeitgefühl, Gedächtnis und Denken verantwortlich sind.

Tetrahydrocannabinol kann auch negative Effekte haben. Es greift in die Informationsverarbeitung des Hippocampus ein. Dieser Bereich ist dafür verantwortlich, für die neu Bildung von Erinnerung. Es kann auch bei der Anwendung von THC zu Wahnvorstellungen und Halluzinationen kommen. Auch beeinträchtig es die motorischen Fähigkeiten und dies kann auch mehrere Stunden nach dem Konsum noch anhalten.

 

Medizinische Verwendung von THC

 

Abgesehen von der psychoaktiven Wirkung von Tetrahydrocannabinol, kann es auch gegen Schmerzen und anderen Krankheitssymptome helfen. Gegen Übelkeit, Appetitverlust und Chemotherapie verwenden es gerne Krebspatienten. Es erleichtert auch den neuropathischen Schmerz bei Chemotherapie und Diabetes. Über Cannabis wird auch berichtet, dass es hilft, den Wachstum von Prostatakrebs anzuhalten, Depressionen und Angstzustände bei Menschen therapiert und Migräne erleichtert.

 

Medizinisches Cannabis bei Schmerzen und Krankheiten einzusetzen, wird arg debattiert. Die USA liefert aber viel Daten über die Vorteile bei der Nutzung von medizinischem Cannabis und immer Bundesstaaten gehen auf die Legalisierung zu. Während Cannabis ironischerweise an den meisten Orten noch immer illegal ist, kann THC legal extrahiert oder synthetisiert werden, um es in legalen Medikamenten für die Behandlung der gleichen Symptome zu verschreiben, für die medizinisches Marihuana verwendet wird.

Like the leaf(0)Dislikes the leaf(0)