Cannabinoide

CBD (Cannabidiol)

CBD-Kategorie

THC (Tetrahydrocannabinol)

THC-Kategorie

What-Are-Cannabinoids-Solful-Sonoma-County-Dispensary-1-1024x512Was sind Cannabinoide?

 

In Hanf steckt so einiges, Unteranderem die sogenannten Cannabinoide. Dies sind chemische Verbindungen, die bereits in Körpern von Säugetieren und Menschen vorhanden sind. In unserem Körper befinden sich Cannabinoid-Rezeptoren, wo Cannabinoide andocken können. Diese Rezeptoren sind für die Freisetzung von Neurotransmittern im Gehirn.

Die bekanntesten Cannabinoid-Rezeptoren sind CB1 und CB2, die sich in unterschiedlichen Bereichen des Nervensystems in unserem Körper befinden und dort verschiedene Aspekte beeinflussen. Die bekanntesten Cannabinoide die der breiten Masse bekannt sind CBD und THC. Letzteres wird sofort mit Cannabis assoziiert.

 

Was ist THC?

THC ist das bekannteste Cannabinoid und hat durch seine psychoaktive Eigenschaft eine hohe Beliebtheit. Es handelt sich hier um den psychoaktiven Wirkstoff der Hanfpflanze, der hauptverantwortlich ist für die berauschende Wirkung beim Konsum von Haschisch oder Marihuana. THC (Tetrahydrocannabinol) findet man in allen Pflanzenteilen der Cannabispflanze mit Ausnahmen in den Hanfsamen. Für die berauschende Wirkung aber sind die Blüten oder das extrahierte Hartz (Haschisch) wichtig. Bei den Blüten oder im Haschisch ist die Konzentration enorm und liegt bei 10 – 20% je nach Sorte und Qualität des Endproduktes.

Was ist CBD?

Die älteste vom Menschen genutzte Kulturpflanze ist Hanf. Das breite Spektrum an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen und die vielfältigen Anwendungsbereiche im täglichen Leben machen die Hanfpflanze somit zu einem wichtigen Rohstoff seit mehr als Tausenden von Jahren.
Die Inhaltstoffe der Hanfpflanze konnten heutzutage sehr gut erforscht werden und sie liefern eine bemerkenswerte Erkenntnis.

Unter den vielen bekannten Cannabioniden befindet sich auch CBD (Cannabinoid), dass auf verschiedenste Art und weise eingesetzt werden kann. Es eignet sich besonders als Schmerz- und Heilmittel gegen unterschiedlich Krankheiten. Insbesondere gegen Gelenk und Muskelschmerzen sowie nervliche Anspannung. Auch Wissenschaftler belegten mit ihren Studien, dass es anti-epiletische und anti-psychotische Wirkung besitzt. Es handelt sich also hier um einen vielseitigen Wirkstoff, der immer mehr und mehr Anerkennung geniest.

Like the leaf(0)Dislikes the leaf(0)