Blog

Terpene Myrcen – medizinischer Nutzen, Vorkommen, Geruch und Geschmack
00
 

Was sind Terpene?

Die in Cannabis enthaltenen Cannabinoide weisen unterschiedliche körperliche und/oder psychotrope Effekte auf den Menschen auf. Sie besitzen aber gleichzeitig einen therapeutischen und medizinischen Nutzen bei zahlreichen und teils schwerwiegenden Erkrankungen. Doch es gibt auch noch weitere Bestandteile in Cannabis, die für den Menschen von nutzen sind, die Terpene.

Die sogenannten Terpene sind zum größten Teil für die Geschmacks- und Geruchsnuancen bei Cannabis verantwortlich. Terpene kommen in einer Vielzahl von Pflanzen in verschiedener Konzentration vor und gehören zu den wichtigsten Bestandteilen von ätherischen Ölen.
Abhängig von der Art und Anzahl der Moleküle, die miteinander kombiniert werden, gehören Terpene aus chemischer Sicht zu einer sehr vielfältigen und komplexen Familie von natürlichen Stoffen und ermöglichen unterschiedliche Verbindungsgruppen.

Sie verflüchtigen sich recht schnell, wenn sie mit Luft in Kontakt kommen, vor allem wenn dies bei Sonneneinstrahlung und wärmeren Temperaturen geschieht. Aus diesem Grund besitzen Pflanzen auch morgens einen intensiveren Geruch als abends. Deshalb sollte man auch fertige Cannabisblüten kühl und dunkel lagern.

Wie uns bekannt ist, besitzt THC die Fähigkeit an den Cannabinoid-Rezeptoren anzudocken, um so seine psychoaktive Wirkung auszulösen. Eben so können auch Terpen auf die Rezeptoren ihre Arbeitsweise aktiv beeinflussen. So konnte bewiesen werden, dass bestimmte Terpene unter anderem die Fähigkeit besitzen, die Menge an THC, welches die Blut-Hirn-Schranke durchdringen kann, zu verändern. Auch entspannende oder aber aktivierende sowie viele weitere unterschiedliche Effekte werden verschiedenen Terpenen zugesprochen.

Mycerne

Was ist Terpen Myrcen?

Myrcen ist ein Monoterpen, welches ein wesentlicher Vorläufer für die Bildung von anderen sekundären Terpenen ist. Es zeigte sich, dass die Verbindung in einzelnen Sorten bis zu 50-60% des gesamten Terpengehaltes ausmachen kann. Man geht davon aus, dass Sorten mit einem Myrcen-Anteil ab 0,5% des Gesamtspektrums der Pflanze, die stark sedierende Wirkung entfalten können, die allgemein eher von den Indica-Pflanzen bekannt ist.

Myrcen kommt nicht nur in der Hanfpflanzen vor, sondern auch in Trauben, Zitronengras, Lorbeerblätter, Mangos und weiteren Pflanzen.

Der Geruch von Myrcen beschreibt sich als süßlich-erdig, was in Richtung Gewürznelken oder Moschus geht. Daneben finden sich Aromen von Mango, Zitrusfrüchten und Thymian mit einer leicht scharfen Note. Ebenfalls ihr Geschmack wird so beschrieben.

Zusätzlich zu dem Geschmack und Geruchs Eigenschaften, schreibt man Myrcen ein sehr großes therapeutisches und medizinisches Potenzial zu. Myrcen wirkt entspannend bis leicht sedierend und eignet sich ideal für Schlafprobleme. Des Weiteren besitzt Terpen eine antiseptische, antikarzinogene, antipsychotische und antioxidative Wirkung.

Ebenso wird es effektiv bei Verspannungen der Muskulatur, Entzündungen, Depressionen sowie bei (chronischen) Schmerzen angewendet. Auch wird vermutet, dass Myrcen zusammen mit THC einen sogenannten Synergieeffekt eingeht. Das bedeutet, die Kombination der beiden Stoffe erzeugt stärkere Effekte als sie dies jeweils alleine tun würden.

Cannabis Sorten, die einen hohen Gehalt von diesem Terpens vorweisen, sind beispielsweise Blackberry Kush, White Widow, Skunk#1 und El Niño.

In der medizinischen Sparte von den Cannabis Sorten sind auch einige Myrcen-reiche Sorten vertreten. Ärzte und Patienten die genau solche Sorten haben z. B. Unter folgenden Sorten die Auswahl: Stellio ( Kosher Kush), Bedrocan (Jack Herer), Bakerstreet (Hindu Kush), Green no.3 (verm. CBD-Kush) oder Argyle (Nordle).

Euer Hanf TV Team

Terpen-reiche Sorten

Black D.O.G.

Black D.O.G.

White Widow

White Widow

Skunk #1

Skunk #1

medizinische Terpen-reiche Sorten

Kosher Kush

Kosher Kush

Jack Plant

Jack Plant

CBD Nordle

CBD Nordle

Like the leaf(0)Dislikes the leaf(0)
Teil es mit deinen Freunden!
20

Reply

Your email address will not be published. All fields are required.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.