Blog

Cannabidol kurz CBD und seine Produkte (CBD Hash, CBD Gras, CBD Öl ect.) wird immer mehr und mehr Aufmerksamkeit zugeteilt nicht nur von den herkömmlichen Cannabiskosumenten. In erster Line hängt dies mit der guten Verträglichkeit und dem medizinischen Nutzen von diesem Cannabinoid zusammen. Im Gegensatz zu dem allseits bekannten THC, wirkt Cannabidiol überhaupt nicht psychoaktiv und ist aufgrund dessen auch in den meisten Ländern legal.

 

Heute möchten wir uns mal das CBD Pollinat oder CBD Hash näher ansehen.

CBD Hash – Was können wir uns darunter vorstellen?

CBD HashFalls dir der begriff Hash nicht geläufig sein sollte, erklären wir dir kurz, um was es sich hierbei handelt:

Hash ist die wohl älteste Form von konzentriertem Cannabis. Seit dem 9. Jhd. Wird diese Form von Cannabis geraucht, gegessen und anderweitig genutzt. Bei der Herstellung von Hash wird feiner Staub kurz Kief verwendet, den man von den Blüten, Blättern und Stängel von der Cannabispflanze sammelt. Hier wird der verfügbare Hanf in einem großen Sieb oder Tuch gesammelt und daraufhin entweder geklopft und geschüttelt oder mit Eiswasser bearbeitet – beide Methoden funktionieren gut. Daraufhin wird der gesammelte Blütenstaub zu einer Masse zusammengepresst und gegebenenfalls mit etwas Hitze bearbeitet. Zurück bleibt ein klebriges, öliges und wohlriechendes Konzentrat.

Der unterschied von normalen Hash und CBD Hash, ist lediglich die Tatsache das Ersteres high macht und illegal ist. Der Medizinische nutzen, Geruch oder Aussehen ist bei beiden Varianten gleichermaßen. Einige Forscher behaupten sogar, dass Hash ohne THC bei einigen Krankheiten die bessere Variante ist. THC freies Hash ist wie zuvor schon erwähnt nicht psychoaktiv und kann einfach bedenkenloser verwendet werden.

Wie wendet bzw. konsumiert man CBD Hash?

Wie die meisten cannabidiolhaltigen Produkte ist auch das Hash sehr vielseitig und kann daher auf die unterschiedlichsten Arten konsumiert werden. Die am häufigsten Variante ist wohl das CBD Hash zu rauchen. Hierbei zerkleinert man das Hash und raucht es wahlweise pur oder man mischt es mit Tabak. Wir raten eher von der Variante mit Tabak ab, da Tabak krebserregend ist und den Geschmack vom CBD Hash regelrecht zerstört. Allgemein sind wir davon überzeugt hier einen Vaporizer zu nutzen, da hier keine direkte Verbrennung einsteht und man nur den Dampf inhaliert, dass natürlich auch schonender für Deine Lunge ist.

Ansonsten kann cannabidiolhaltiges Hash auch oral eingenommen, also gegessen oder getrunken werden. Dazu muss es allerdings erst in heißem Fett, vorzugsweise Butter, gelöst werden. Wenn dies geschehen ist, kann das Butter-Haschischgemisch zum Backen von Kuchen und als Beilage zum Mittagessen verwendet, oder aber auch mit einem Getränk gemischt werden. Alternativ kannst Du das Cannabidiol-Hash auch für eine Stunde, bei 240 Grad, im Ofen erhitzen und daraufhin verarbeiten.

Was für eine Wirkung hat CBD Hash?

Die Wirkung von CBD Hash hängt vom CBD Gehalt des jeweiligen Produktes ab und wie man es konsumiert. Bei herkömmlichen CBD Pollinat liegt der Cannabidiolgehalt bei 5 – 10 %, natürlich gibt es auch Produkte im Handel die stärker sind und ihr Gehalt bei über 20% lieg. Diese CBD Produkte besitzen in der regel kein THC und rufen deshalb auch keine psychoaktive Wirkung hervor. Dennoch haben Cannabidiol Produkte eine beruhigende und entspannende Wirkung, das dich in einen angenehmen Zustand versetzt und der Kopf bleibt aber völlig klar.

CBD Hash hat nicht nur die zuvor erwähnte Wirkung, es kann dir auch bei körperlichen und seelischen Leiden helfen. Beispielsweise wird es gegen chronische Schmerzen, Muskelkrämpfen, Epilepsie und Depressionen erfolgreich eingesetzt. Krebspatienten, die einer Chemotherapie unterzogen werden, nutzen Cannabidiol u. a zur Bekämpfung negativer Symptome. Die Neben- und Wechselwirkungen sind für gewöhnlich im Rahmen des Verträglichen und treten nur ganz selten auf.

Fazit

Allgemein lässt sich nichts Schlechtes über CBD Hash sagen, da es ein natürliches Produkt ist. Das einzige Problem, dass wir hier sehen ist, lediglich der Reinheitsgrad vom Produkt, denn wer sich nicht einigermaßen mit Haschisch auskennt, ist kaum in der Lage dazu schlechte von guter Qualität zu unterscheiden. Wir empfehlen Dir daher es lieber mit cannbidiolhaltige Öl, oder Blüten zu versuchen. Doch unabhängig davon, ob du Dich für Hash oder ein anderes Produkt entscheidest – können wir dir auch eine Kaufempfehlung unterbreiten.

CBD Hash was wir Dir empfehlen können:

CBD Pollinat von Plant of Life

Critical Mass 22% CBD Jelly

Critical Mass 22% CBD Jelly

Es wurde als sehr nützlich zur Behandlung von Symptomen von Epilepsie, multipler Sklerose, Angststörungen, Schizophrenie, Übelkeit, Diabetes, Alkoholismus, posttraumatischer Belastungsstörung, rheumatoider Arthritis oder kardiovaskulären Erkrankungen erkannt. Es hat auch anxiolytische, schmerzlindernde und beruhigende Eigenschaften.

  •    enthält 22% CBD
  •    weniger als 0,2% THC
  •    1 Gramm Jelly Haschisch CBD

 

Like the leaf(0)Dislikes the leaf(0)
Teil es mit deinen Freunden!
20

Reply

Your email address will not be published. All fields are required.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.