Blog

CBD Öl selber herstellen ganz legal
01
 

Viele Leute schwören auf CBD Öl. Hierbei versetzt man Hanfextrack mit Pflanzenöl und man kann es innerlich wie äußerlich anwenden. Hier möchten wir Euch zeigen, wie man CBD Öl selber herstellen kann und das ganz legal.

Oftmals verwenden Menschen CBD (Cannabidiol) und sind enttäuscht, weil es nicht das verspricht, was mancher Hersteller angibt. Hier scheitert es oft wegen der richtigen Dosis, die jeder Mensch individuell für sich selber erst einmal finden muss. Die meisten CBD-Produkte, die auf dem Markt sind, haben zum größtenteils nur eine geringe Menge von Cannabidiol kurz CBD enthalten. Händler in Österreich macht es der Staat hier besonders schwer da sie die CBD-Produkte nicht zur Einnahme oder mit Hilfeversprechen den Kunden verkaufen dürfen. So ist eine fachliche Beratung zur Einnahme und Dosierung verboten und (seriösen) Händlern sind hier wieder willens die Hände gebunden.

 

Diejenigen, die ihre Dosierung schon eruiert haben stehen vor einem maßgeblichen Problem: Produkte mit CBD sind im Handel relativ teuer! Der Grund dafür ist der zusätzliche Aufwand beim Anbau, die Ernte sowie die Verarbeitung von Hanf bis hin zu den teuren Extraktionsmethoden und Qualitätssicherungsmaßnahmen, sprich ständige Kontrollen der CBD und THC (Tetrahydrocannabinol) Werte durch Laboranalysen.

Wie stellt der Handel das CBD Öl her?

CBD Öl selber Herstellen tropfenDie gesamten CBD Öle außer einige Ausnahmen werden ausschließlich mit der CO2 Extraktion hergestellt. Hier werden mittels Druck und CO2 ( Kohlendioxid) die Inhaltsstoffe aus dem Hanf extrahiert und abgeschieden. Nicht selten werden hierbei sogenannte “Schleppmittel” eingesetzt.

Auch wenn sich die überkritische CO2 Extraktion in den letzten Jahren durchgesetzt hat, da diese keine Lösungsmittel oder Verunreinigungen hinterlässt und allgemein als sicher gilt, kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen.

So wurden in vielen CBD Ölen krebserregende Stoffe gefunden, da diese meist bei der Herstellung über 40 Grad erhitzt worden sind, was die Bildung von karzinogenen Verbindungen verursachen kann.

Aus diesen Gründen und den zuvor erwähnten teuren Kosten kommen immer mehr Menschen auf die Idee ihr CBD Öl selber herzustellen.

Welche Gefahren und Problem gibt es bei der Erzeugung?

Da sich die wenigsten Menschen mit der CO2 Extraktionsmethode und dessen Anlage beschäftigt haben, kommt diese Methode schon mal nicht infrage. Wenn man ein wenig auf Youtube oder anderen Plattformen surft, findet man eine Reihe an verschiedensten Extraktionsmethoden. Die meisten verwenden aber hier in ihren Tutorials Lösemittel, die eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Lösemittel müssen professionell aus dem Extrakt entfernt werden, ansonsten produziert man nur Gift und fügt es dem eigen Körper zu.

Die meisten Lösemittel haben hochexplosive Gase, so kommt es oftmals zu schweren Verletzungen durch die Explosion oder sogar zum Todesfall.

Zu guter Letzt verbirgt sich noch ein weiteres Problem, wenn man mit diesen Methoden CBD Öl selber herstellen möchte. Viele der Extraktionsmethoden sind nicht legal. Da man bei diesen Verfahren die Cannabinode extrahiert und konzertiert, läuft man oft in die Gefahr, dass man die gesetzlichen Grenzwerte von 0,3% THC überschreitet. Das haltet der Gesetzesgeber in der Suchmittelverordnung unmissverständlich fest: Hanfprodukte sind nur dann legal, wenn sie vor, nach und während der Produktion die gesetzlichen Grenzwerte nicht überschreiten.

CBD Öl selber herstellen. Was ist die Lösung?

Die Lösung ist „Mazerate“. Mazerate ist eine der ältesten Methoden pflanzliche Wirkstoffe in Öl zu binden. Bei dieser Methode gibt man die frisch oder getrockneten zerkleinerten Pflanzenteile in ein Glasgefäß und übergießt sie mit einem Pflanzenöl nach Wahl, bis sie im Glasgefäß schwimmen. Ist das Gefäß mit dem Pflanzenmaterial und dem Öl befüllt, stellt man dieses für drei Wochen lang irgendwo hin, wo es einen nicht stört. Nach etwa dieser Zeit hat sich zwischen den Inhaltsstoffen des Pflanzenmaterials und dem Öl ein ausgeglichenes Verhältnis von etwa 50:50 gebildet.

Hier gilt nicht um so länger um so besser, nach gut drei Wochen sind aller Inhaltsstoffe raus gelöst und Sie können die Pflanzenstücke oder Blüten raus sieben. Eine längere Einlegedauer birgt oft die Gefahr für die Schimmelbildung, speziell, wenn feuchtes Ausgangsmaterial verwendet wird oder es während der Einlegung mit Sauerstoff in Kontakt kommt.

Deswegen ist während dem CBD Öl selber herstellen genau darauf zu achten, dass die Blüten mit ausreichend Öl bedeckt sind, um einen Kontakt mit Luft zu verhindern.

Sie sollten auch hier die Temperatur im Auge behalten, oft werden Maratze gerne auf die Fensterbank gestellt, um mit der Wärme von der Sonne den Vorgang zu beschleunigen. Dies ist bei Hanf nicht der Fall und auch nicht ratsam, da das Sonnenlicht viele Wirkstoffe bei Hanf abbaut und zerstört.

Der größte und wichtigste Vorteil ist bei dieser natürlichen Methode, dass man die Inhaltsstoffe nicht konzentriert und die gesetzlichen Grenzwerte überschreitet, wie bei den meisten Extraktionsmethoden.

Das Öl, was man durch diese Methode gewonnen hat, ist in der Regel zwar schwächer als jenes am Markt, aber man kann günstiger und mehr CBD Öl selber herstellen, da dieses maximal 50% Wirkstoff vom Ausgangsmaterial beinhaltet. Statt z.B 1000 mg CBD auf 10 ml erhält man nun 1000 mg CBD auf 100 oder 200 ml, je nach Potenz des Pflanzenmaterials.

Dieses so gewonnene Öl hat aber noch einen Nachteil: Das CBD liegt hauptsächlich in Form von CBDa vor, da der Erhitzungsvorgang fehlt, der CBDa in das aktive CBD umwandelt.

Wir raten davon ab, Mazerate nachträglich zu erhitzen, da sich dadurch wie bereits erwähnt krebserregende Stoffe bilden können. Eine Möglichkeit, das CBD zu aktivieren ist es, das Blütenmaterial vor dem Einlegen in das Öl einfach in einem Backrohr zugedeckt mit z.B Alufolie auf etwa 120 Grad für 2 Stunden zu erhitzen. Dabei wandelt sich ein Großteil der CBD-Säure (CBDa) in das gewünschte CBD um. Dieser Vorgang wird auch “Decarboxylierung” genannt.

Wir wünschen Euch viel erfolg wenn ihr CBD Öl selber herstellen wollt.
Euer Hanf TV Team

 

PS: Wer dennoch gerne sich CBD Öl kaufen möchte, können wir euch diese Produkte empfehlen.

10% CBD-Öl-Kapseln

10% CBD-Öl-Kapseln

CBD Shifa Oil, 3 % - 10ml

CBD Shifa Oil, 3 % - 10ml

CBD Öl 2% - MyCBD

CBD Öl 2% - MyCBD

Like the leaf(1)Dislikes the leaf(0)
Teil es mit deinen Freunden!
20
0 comments

Reply

Your email address will not be published. All fields are required.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.